Landeshilfe gegen Ladenleerstand

13.11.2020

Erfolgreicher Förderantrag von Stadt und Citymanagement

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt Wiehl aus seinem Sofortprogramm zur Stärkung der Innenstädte: Das Bauministerium fördert entsprechende Wiehler Projekte mit 153.490 Euro.

„Das ist eine sehr gute Nachricht“, kommentiert Bürgermeister Ulrich Stücker die Mitteilung aus dem Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW. „Wir haben kurzfristig auf die Ausschreibung reagiert“, berichtet er, „umso mehr freuen wir uns, dass unser Antrag in vollem Umfang Berücksichtigung gefunden hat.“ Anfang Juli 2020 war das „Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren“ aufgelegt worden, heute wurden die Programmbewilligungen seitens des Ministeriums bekannt gegeben.

Die Mittel sollen in Wiehl vor allem dazu dienen, um den Wandel im Handel aktiv zu gestalten und Instrumente zu entwickeln, die u. a. dem Ladenleerstand entgegenwirken können. Entsprechende Projekte werden vom Ministerium zu 90 Prozent gefördert. Insgesamt unterstützt das Land in diesem Jahr über das Sofortprogramm 129 Kommunen mit rund 40 Millionen Euro.
Die Wiehler Innenstadt. Foto: Christian Melzer
Die Wiehler Innenstadt. Foto: Christian Melzer

Newsletter des Citymanagements - Aktuelle Ausgabe

Ausgabe Juli 2021
Download als pdf-Datei

Wir informieren Sie über aktuelle Projekte

Nutzen Sie unseren Infoservice.
Zum Newsletter anmelden.

Termine vom Citymanagement

Veranstaltungen, Termine

Suchen
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
6789101112
In Kooperation mit Städten und Gemeinden: Veranstaltungen Oberberg